Retinol Peeling Kur - Herbst Special der Sommerclinics: Strahlend in den Herbst

Möchten Sie die Herbst- und Winterzeit dazu nutzen, mit einem innovativen Peeling-Verfahren die Haut intensiv zu regenerieren und die Oberfläche wieder zum Strahlen zu bringen?

Dann haben wir hier einen Super-Tipp für Sie:

Retinol, die Wunderwaffe gegen Hautalterung, gibt es zum ersten Mal als Peeling!

Viele kennen Retinol als hochwirksame Anti Aging Substanz aus Hautcremes. Tatsächlich handelt es sich um einen der wenigen Wirkstoffen in Cremes, für den eine Wirkung wissenschaftlich belegt wurde.*

Die Sommerclinics bieten das neue Verfahren ab jetzt zum Package Preis von 600 Euro an. Im Preis sind enthalten:
• 3 Retinol Peeling Behandlungen
• Pflegepräparate für die Intervalltherapie

Wie funktioniert Retinol als Peeling?

Da es sich um ein kleines fettlösliches Molekül handelt, welches gut durch die oberste Hautschicht dringt, eignet es sich zum Einschleusen in die Haut. Dabei dringt es durch die Epidermis (Oberhaut) bis in die obere Dermis (Lederhaut) und damit tiefer als Fruchtsäure-Präparate. Hierdurch bewirkt es einen stärkeren Schäleffekt. Zusätzlich zu den empfohlenen drei Peeling-Behandlungen im Abstand von 4 bis 6 Wochen werden Ihnen in den Intervallen Homecare-Produkte zur Verfügung gestellt, die den Effekt optimal unterstützen.

Diese enthalten die patentierten Anti-Aging Booster NeoCitrate® (auf Zitronensäure basierende Technologie) und Aminofil™ (N-Acetyl-Tyrosinamid = Abkömmling der für die Kollagensynthese wichtigen Aminosäure Tyrosin; wirkt von innen aufpolsternd durch Erhöhung des Kollagen und Glykosamin-Anteils der Haut). Beide erhöhen die Hyaluronsäure und Kollagenexpression und werden in den Pflegepräparaten kombiniert mit Vitamin E als Radikalfänger und Bisabolol zur Hautberuhigung.

Für wen ist die Retinol-Peeling-Kur geeignet?

Die Retinol Peeling Kur ist ein intensives Verfahren für alle, die gezielt gegen ungleichmäßig pigmentierte, raue oder fahle Haut vorgehen wollen. Kleine Knitterfältchen werden geglättet, Poren verkleinert. Gleichzeitig wird die Haut von innen aufgebaut und gestärkt, so dass sie wieder praller ist.

ACHTUNG: Das Retinol Peel ist keine sog. Lunchtime- Procedure, da die Haut danach eher speckig aussieht, man darf nicht in die Sonne! Am besten passt es Donnerstag oder Freitag mit Schälen übers Wochenende.

Wie ist der Ablauf Retinol-Peeling Kur?

  • Gestartet wird mit einem 3% Retinol Peeling. Dieses wird in alle Regel gut vertragen ohne Brennen oder Schmerzen.
  • Je nach Hautempfindlichkeit kann es unterschiedlich lang auf der Haut verbleiben und wird dann durch den Patienten selber abgewaschen.
  • Das Schälen beginnt nach ca. 2 Tagen und kann weitere 2 bis 3 Tage anhalten.
  • Empfohlen werden 3 Behandlungen jeweils im Abstand von 4 bis 6 Wochen, die dazwischen durch die Anwendung der abgestimmten Pflegepräparate ergänzt werden

*Wissenwertes zu Retinol:

Für die Anwendung in der Dermatokosmetik ist neben dem fettlöslichen Vitamin A (Retinol) sein Abkömmling Retinalaldehyd zugelassen.

Die Anwendung von Vitamin-A-Derivaten in Cremes kann sowohl zur Prophylaxe als auch Therapie von Lichtschäden der Haut eingesetzt werden. Sie gehören zu den wenigen Anti-Aging-Substanzen der Haut, deren Wirkung durch klinische Studien wissenschaftlich belegt ist.

In Konzentrationen von 0,1% kann Vitamin-A-Säure typische Zeichen der Hautalterung wie z.B. Falten, Elastizitätsverlust, Pigmentunregelmäßigkeiten und Verhornungsstörungen deutlich reduzieren. Es stimuliert die Teilungsrate der Epidermiszellen (Oberhaut) und damit die Zellerneuerung.

Weiterhin zeigen Vitamin-A-Präparate positive Effekte auf den Kollagenstoffwechsel: Die Kollagenneubildung wird angeregt, gleichzeitig wird der Effekt der kollagenabbauenden Metallproteinasen gehemmt. Hierdurch kann die Hautdicke gesteigert werden

Aus: B. Sommer, D.Bergfeld:
„Sanfte Schönheit — Faltentherapie mit Botox & CO“
Trias Verlag 2005

Das ganze Buch können Sie auf Wunsch gerne bei uns erhalten.