Ultherapy®: Lifting mit Ultraschall

Inzwischen gibt es einige Nachahmer, doch nach wie vor ist das Ultherapy® Verfahren, das auf microfokussiertem Ultraschall mit präziser Technik basiert, das einzige, wirklich zugelassene Verfahren. Die Idee: Der Ultraschallimpuls regt in der tiefen Haut knapp über dem Muskel die Kollagenneubildung durch Hitze-Impulse an: der Körper bildet selbst neue Fasern, das Gewebe strafft sich, was wiederum in einem natürlichen Lifting-Effekt der Haut resultiert.

Wir überblicken inzwischen einen Behandlungszeitraum von fast 5 Jahren mit vielen sehr zufriedenen PatientenInnen und einigen echten „Wow-Verläufen“ mit herausragender Straffung und Verbesserung. Das Verfahren ist nahezu neben wirkungsfrei und es gibt keine Down-time. Gerade im Kinn und Halsbereich kann es zu sensationellen Resultaten führen. Auch das Dekolleté ist eine spannende und lohnende Region.

Die Behandlungsprotokolle wurden optimiert, was zu weniger Schmerzen während der Behandlung und noch besseren Effekten führt. In Fällen mit verzögertem Ansprechen kann man durch zusätzliche Gabe von Kollagenstimulatoren (z.B. Radiesse®) das Ergebnis noch verbessern.

Interessant: In Studien konnte weiterhin gezeigt werden, dass die Behandlung mit Ultherapy® keinen negativen Einfluss auf Areale hat, die zuvor mit Hyaluron oder anderen Fillern behandelt wurden. Im Gegenteil kann eine Kombination mit Fillern oft sinnvoll sein!

Wenn Sie etwas gegen absackende Wangen und Hamsterbäckchen oder schlaff werdende Haut am Hals oder im Dekolleté unternehmen wollen ist diese Methode eine spannende Option ohne Down-time!

Frau Dr. Bergfeld stellt Ihnen im Rahmen einer Beratung gerne entsprechende Behandlungsbeispiele vor.