Gründung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie

Dr. Boris Sommer, Fr. Dr. Bergfeld und Prof. Dr. Raulin sind Gründungsmitglieder der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie (DGBT, www.dgbt.de). Die Botulinumtoxin-Therapie ist der häufigste ästhetische Eingriff sowohl in Deutschland als auch weltweit.

Die ärztliche Fachgesellschaft, der Mitglieder aus unterschiedlichen Fachbereichen angehören, wurde ins Leben gerufen mit dem Ziel, ein Gütesiegel für die Therapeuten zu schaffen.

Die DGBT will durch eine fundierte, standardisierte Ausbildung Neuanwendern einen sicheren und erfolgreichen Einstieg in das Verfahren zu ermöglichen. Darüber hinaus ist die DGBT ist ein Forum des Erfahrungs-, Wissens- und Meinungsaustausches erfahrener Kollegen. Das Hauptziel ist hier neben Erhalt von Behandlungsstandards und deren Aktualisierung die kontinuierliche Erweiterung des Behandlungshorizontes.

Pressemeldungen der DGBT

Homepage der DGBT