Hautstraffung mit sanfter Energie: Radiage®

Die Anwendung von Radiofrequenz-Wellen ist eines der neuesten und schonendsten Verfahren zur Straffung der Haut auch an bisherigen „Problemzonen“ wie am Hals und um die Augen. Sie bewirkt eine effektive Straffung der Kollagenfasern in der Unterhaut und damit eine Glättung der darüberliegenden Haut ohne „downtime“, d.h. man ist direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig.

Was ist Radiage® und wie funktioniert es?

Das Nachlassen der Spannung der Kollagenfasern in der Unterhaut ist ein wesentlicher Aspekt der Hautalterung, der vor allem zum Auftreten einer Hauterschlaffung und feiner Knitterfältchen führt. Daher kann eine Methode, die eine Straffung der Kollagenfasern bewirkt, diesen Hautalterungsprozess mildern. Diese Erkenntnis hat in den letzten Jahren zur Entwicklung zahlreicher systeme geführt, die auf diese Straffung in der Unterhaut, das sog. „Collagen-shrinking“ abzielen.
Die Radiage® Methode ist eine der neusten Entwicklungen auf diesem Gebiet, die durch gute Effekte bei sehr geringen Nebenwirkungen besticht. Es handelt sich um ein patentiertes Radio-Frequenz-System. Die Radiowellen führen zu einer gezielte Erwärmung der Kollagenfasern in der Unterhaut und bewirken so deren „Zusammenschrumpfen“. Die Effekte sind ausgezeichnet, gleichzeitig handelt es sich aber auch um ein sehr schonendes Verfahren, das die Oberhaut intakt lässt und keine sogenannte „Downtime“ verursacht, also eine Abheilungsphase, in der man nicht „unter die Leute kann“.

Für wen ist die Methode geeignet?

Radiage® ist bereits für jüngere Patienten mit den ersten beginnenden Zeichen der Hautalterung(feine Knitterfältchen) geeignet. Gute Effekte lassen sich im Gesicht in den sonst nur schwer behandelbaren Regionen um die Augen, an der Oberlippe sowie im Halsbereich erreichen.

Die Methode kann aber auch an anderen Hautpartien wie Bauch oder Beinen zur Straffung eingesetzt werden.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Die Behandlung erfolgt ambulant und erfordert keine Betäubung. Da eine Erwärmung der Haut auftritt, wird diese mit einem speziellen Kühlgel vorbereitet. Schmerzen sind nicht zu erwarten.
Sinnvoll ist die Durchführung in Form eines Zyklus mit drei bis vier aufeinander folgenden Behandlungen im Abstand von ca. einem Monat.

Welchen Effekt kann man erwarten?

Bereits direkt nach der Behandlung ist ein kleiner Effekt sichtbar, der durch die Wiederholungen gefestigt und verstärkt wird, d.h. der Gesamteffekt entwickelt sich in diesen Wochen.
Der volle Effekt nach einem abgeschlossenen Radiage®-Behandlungszyklus wird mit einem „kleinen Face-oder Brauenlift“, aber natürlich ohne Schnitte und Skalpell, verglichen.

Wie lange halten die Ergebnisse ?

Die Ergebnisse halten bis zu drei Jahren, die genaue Dauer ist abhängig vom Hauttyp. Man kann aber durch zwischenzeitliche Auffrischungs- Behandlungs den Effekt entsprechend verlängern.

Ist das Verfahren sicher und welche Nebenwirkungen gibt es?

Die Radiofrequenz wird seit vielen Jahren in der Chirurgie bei verschiedensten Indikationen als sicheres Verfahren eingseztt. Der Hersteller der Radiage® Geräte, die Fa. Ellmann, stellt Radiofrequenzgeräte seit 1969 her. Nur ein sicheres verfahren kann sich so lange auf dem Markt halten.
Nebenwirkungen sind extrem selten, am häufigsten kommt es zu einer Rötung der Haut, die bis zu einem Tag anhalten kann.