NEU: Mitgliedschaft im NETZWERK Lipolyse

Seit Februar dieses Jahres ist Frau Dr. Bergfeld Mitglied im NETZWERK Lipolyse. Dieses Netzwerk ist ein weltweiter Zusammenschluss von Ärzten, die diese neue ästhetische Therapie entwickelt und standardisiert haben.

 

Die Sommerclinics bieten dieses Verfahren schon seit Jahren in ihrem Behandlungsspektrum an. Die Mitgliedschaft im NETZWERK Lipolyse gewährt den fortwährenden Informations- und Erkenntnisaustausch auf diesem Gebiet und erlaubt unseren Ärzten, auch bei diesem Thema immer up-to-date zu sein.

Wichtig zu wissen!
Die Injektions-Lipolyse dient nicht zur Reduzierung des Gewichts. Hierfür ist eine geeignete Diät das angemessenere Mittel.

Wie funktioniert die Behandlung?

Der Wirkstoff wird mittels feinster Nadeln direkt in das Fettgewebe injiziert. Die Wirkung kann bereits nach 10-14 Tagen einsetzen. Seinen Höhepunkt hat der Abschmelzvorgang zwischen der 4. und 6. Woche. Durch die Injektionen setzt der behandelnde Arzt eine künstliche Entzündung, die eine zusätzliche Straffung der Haut bewirkt. Das Fett verschwindet und die Haut strafft sich wieder. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sind 1- max. 4 Behandlungssitzungen notwendig.

Welche Regionen sind für eine Behandlung geeignet?

  • Gesicht:    Doppelkinn, Wangen und Nasolabialfaltenhügel
  • Körper:     Hals, Reiterhosen, Oberschenkel, unteres Gesäß, Love-Handles und Gynäkomastie bei Männern, Hüften, Ober- und Unterbauch, Fettansammlungen an den Schulter-Arm-Gelenken (Achselfalte), Oberarme, Fettpolster oberhalb des Knies, Rückenpartien
  • Weitere Anwendungen:     Cellulite – Behandlung

Welche Regionen sind schwerer oder gar nicht zu behandeln?

  • Gesicht:     Tränensäcke
  • Körper:       Knieinnenseiten, Fußgelenke