Sommerclinics

Pressemitteilung zur 9. Fachtagung DGBT

Besserer Schutz für Patienten: Dermatologen und plastische Chirurgen der DGBT fordern Verschreibungspflicht für Fillertherapien und starten die Aufklärungskampagne #MitSicherheitschoen

Am 28. und 29. Februar 2020 fand zum 9. Mal die größte medizinische Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie statt. Trotz der besonderen Gesundheitslage konnten wir uns auch diesmal wieder über ein großes Interesse unter den teilnehmenden Ärzten sowie gut besuchte Seminare und Workshops freuen.

Das Ziel der DGBT ist sowohl die Festschreibung allgemeiner Standards bei Botulinum- und Fillertherapien, als auch insgesamt mehr Sicherheit und strengere Reglementierungen bezüglich der im Handel angebotenen Produkte. Die DGBT bietet regelmäßig spezielle Workshops und Seminare in ganz Deutschland an.

Während der einführenden Pressekonferenz gab die DGBT bekannt, dass sie sich verstärkt für eine Gesetzesänderung bezüglich der erhältlichen Produkte und der Anwendung von Fillern und Botulinum einsetzt und die Kampagne #MitSicherheitschoen ins Leben gerufen hat: „Wir fordern die Verschreibungspflicht für Filler“, sagt Dr. med. Klaus Hoffmann, Beauftragter der DGBT und Mitinitiator der Kampagne #MitSicherheitschoen. „So lange diese Produkte frei und legal im Internet gehandelt werden können, ist dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet“, so Dr. Hoffmann. „Außerdem sollen nur noch besonders qualifizierte Ärzte Filler und Botulinum injizieren dürfen. Eine Approbation darf nicht ausreichen“ ...

x

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden für unser kostenfreies Online-Angebot Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und um Zugriffe auf unsere Website anonymisiert statistisch auszuwerten. Die anonymisierte Auswertung können Sie in unserer Datenschutzerklärung mit einem Klick deaktivieren.