Liebe Patient*Innen,

wir nähern uns dem zweiten Jahreswechsel unter Corona-Vorzeichen und doch ist schon vieles anders als vor einem Jahr: Wir wissen mehr über das Virus und können uns besser schützen Trotzdem wächst die Gewissheit, dass Corona uns von nun an begleiten und immer wieder Anlass zu Vorsicht geben wird. Ein „Alles wieder wie vorher“, kann man sich inzwischen fast nicht mehr vorstellen, denn die Folgen sind zu weitreichend in vielen Bereichen. Es sieht nach Zeiten des Umbruchs aus - wir alle hoffen, zum Guten und müssen offen sein für Neues, vielleicht aber auch Abschied nehmen von Altbekanntem und Gewohntem.

Glücklicherweise können wir in der Praxis dank Hygiene-Konzept seit einigen Monaten wieder weitgehend im „Normalbetrieb“ arbeiten und sind dafür sehr dankbar.

Ebenso dankbar und stolz sind wir auch für die erneute Listung unter den Top-Praxen im Focus-Ranking für Botulinum- und Filler- Therapie sowie Fettabsaugung im Jahr 2021.

In diesem Newsletter informieren wir vor allem über den Aufbau unserer Infusionstherapie-Sprechstunde bei Frau Dr. Lisá und auch in der Kosmetik haben wir ein interessantes Winter- Special: Das Hydrafacial® Luxus-Package. Außerdem haben wir ein paar interessante Informationen zu den Themen Botulinum und Hyaluron für Sie zusammengestellt.

Frau Dr. Bergfeld wird ihre Stunden in der Praxis ab 2022 reduzieren. Nach ihrer Mithilfe im Gesundheitsamt bei Corona-Ausbruch, ist bei ihr der Wunsch nach mehr Einsatz für „soziales Engagement“ gewachsen und hierfür braucht es Zeit.

Nichts ist so beständig wie der Wandel …
Wir wünschen Ihnen eine entspannte und friedliche Weihnachts- und Winterzeit mit schönen Bräuchen und Ritualen, die uns allen guttun und uns daran erinnern, dass wir zusammen zu mehr Stabilität und damit Rückkehr zu Normalität für alle beitragen können. Vor allem aber wünschen wir Ihnen eine schöne Zeit mit lieben Menschen und viel Gesundheit.

Ihre
Dr. med. Monika Lisá, Dr. med. Dorothee Bergfeld und Dr. med. Boris Sommer

Frau Dr. Lisá erweitert ihre Infusions-Sprechstunde

Seit diesem Jahr bietet Frau Dr. Lisá Infusionsbehandlungen mit hochdosiertem Vitamin C an, die natürlich bei uns in erster Linie als Skin-Anti-Aging Maßnahme eingesetzt werden, aber bekanntermaßen auch große Effekte auf das Abwehr- und Immunsystem haben.

Diese Infusionsbehandlungen werden nun ergänzt durch den Wirkstoff Glutathion, der ebenfalls als Radikalfänger den oxidativen Zellstress mindern und dadurch Alterungsprozesse stoppen kann. Komplettiert wird das Infusions-Portfolio durch den ‚Vitamin-Booster‘, einen Cocktail aus Vitaminen und Zink. Vitamine aus der B-Gruppe tragen zur Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit bei. Außerdem wirkt dieser Booster positiv auf Haut, Haare und Nägel. Das Rundum-Wohlfühl-Paket: Gesundheit und Schönheit!

Frau Dr. Lisá wird Ihre Fragen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch beantworten.

Vereinbaren Sie jetzt ein persönlichen Beratungsgespräch bei Frau Dr. Lisá

Neuigkeiten aus der Kosmetikabteilung

Luxus HydraFacial® – verbesserte HydraFacial® Technik kombiniert mit Homecare-Produkten, die die Haut gut durch die trockene Luft der Heizungs- und Winterzeit bringen

Viele unserer Patient*innen kennen und schätzen bereits das von unserer erfahrenen Kosmetikerin Frau Al-Abdali angebotene Intensiv-Reinigungs- und Erfrischungsverfahren HydraFacial®.

Hier gibt es jetzt einige spannende Neuheiten, die wir mit Ihnen teilen wollen:

Mit unserem Winter-Package „Luxus HydraFacial®“ bieten wir Ihnen zwei Behandlungen inklusive begleitender, abgestimmter Homecare in der Zeit von 01. Dez. 2021 bis 31. Jan. 2022 für den Vorteilspreis von 500,- Euro (statt 650,- Euro).

Wie eine Kur kann die intensive, auf Anti-Aging und Feuchtigkeitsausgleich abgestimmte Behandlungsabfolge durch die entsprechenden hochwertigen Homecare-Präparate zwischen den Behandlungen ergänzt werden.

Frau Al-Abdali informiert Sie gerne ausführlich.

Vereinbaren Sie jetzt einen Informationsgespräch bei Frau Al-Abdali

Für Neugierige: Wissenswertes aus der Forschung

Wir werden häufig danach gefragt, ob die Wirkdauer von Botulinum bei wiederholter Verabreichung nachlässt, also der Effekt kürzer und schwächer wird.

Studien zum Effekt bei wiederholten Botulinum-Injektionen im Bereich der Zornesfalte (Glabella) kommen zu dem Ergebnis, dass der Effekt anfangs 3 bis 4 Monate, bei wiederholter Anwendung bis zu 7 Monaten halten kann. Andere Studien zur Behandlung von Migräne, Spastiken und anderer klinischer Krankheitsbilder, die ebenfalls mit Botulinum behandelt werden, kommen ebenfalls zu dem Resultat, dass sich die Wirkdauer zum Teil signifikant verlängert.

Bei den kosmetischen Effekten (Faltenglättung) wird vermutet, dass der Muskel insgesamt weniger „trainiert“ ist durch fehlende Anspannung und daher abnimmt. Bei erneuter Injektion entspannt er sich bei gleicher Dosierung dadurch stärker und länger. Möglich ist auch, dass bereits eine Nachinjektion erfolgt, solange noch ein Resteffekt besteht, aber der beginnende Muskelzug bereits als störend empfunden wird. Auch dann resultiert bei gleicher Dosierung einer erneuten Injektion ein länger anhaltender Effekt.

Insgesamt kann die Wirkdauer durch höhere Initialdosen verlängert werden, hier muss man aber einen zu starken Effekt („Maske“) vermeiden, um ein ansprechendes Resultat zu erhalten.

Nach unserer Erfahrung ist die Dauer des Effekts individuell je nach Stoffwechsel und wahrscheinlich auch Rezeptor-Ausstattung variabel; die meisten Patienten finden ‚ihren‘ Rhythmus und wissen, wann die nächste Injektion fällig ist. Das kann in einigen Fällen eher ein Vier-Monats Turnus, in anderen Fällen fast ein Jahr sein.

Sollte sich die Wirkdauer tatsächlich eher verkürzen, kann neben einer vorsichtigen Dosissteigerung auch der Wechsel zu einem anderen zugelassenen Botulinum-Präparat sinnvoll sein.

Paradigmenwechsel bei Hyaluron-Filler-Anwendung

Hyaluron-Filler gehören zu den abbaubaren Füllmaterialien, die seit inzwischen mehr als 15 Jahren aufgrund ihrer besseren Verträglichkeit und geringen Nebenwirkungen die früher zum Teil gebräuchlichen permanenten Filler mit Kunststoffen abgelöst haben. Das heißt, nach einigen Monaten ist der Filler abgebaut und im Gewebe nicht mehr nachweisbar.

Je nach Festigkeit des verwendeten Hyaluron-Gels und individuellem Stoffwechsel ist daher nach einer gewissen Weile eine weitere Injektion nötig, um das Ergebnis zu erhalten.

Klinische Langzeitbeobachtungen zeigten nun, dass in vielen Fällen aber eine Verbesserung des Befundes weit über die eigentliche Verweildauer des Hyaluron-Fillers im Körper nachgewiesen werden kann.

Das eigene Gewebe scheint sich im Bereich der Hyalurone aufzubauen und führt so zu einer Verbesserung des Befundes über den reinen Fülleffekt hinaus. Vermutet wird, dass Hyaluronsäuren sich positiv auf den Zellstoffwechsel auswirken und so auch körpereigene Regenerationskräfte aktiv werden, die den Filler-Effekt verstärken und verlängern. Im Bereich von Hyaluron-Injektionen konnte eine Zunahme kollagener Fasern nachgewiesen werden, die die Hautfestigkeit fördern.

Dies deckt sich mit den schon länger bestehenden Beobachtungen, dass sich über den mit Fillern behandelten Hautarealen oft auch ein besseres Hautbild zeigt, ein Effekt, den man sich bei den Skinbooster-Behandlungen mit niedrig vernetzten Hyaluronen schon länger zunutze macht.

Nicht nur die Optik wird also durch eine Filler-Therapie verbessert, sondern auch die Hautregeneration!

Ästhetisch-plastische Chirurgie: Trends und Zahlen

Die Nennung konkreter Zahlen im Bereich ästhetisch-plastischer Eingriffe ist immer schwierig. Um eine Übersicht zu erhalten, führt die große Fachgesellschaft VDÄPC (Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen) einmal im Jahr eine Ärztebefragung bei Ihren Mitgliedern durch. Im Corona-Jahr 2020 konnte eine Verringerung aller ästhetischen Eingriffe um 2 % im Vergleich zum Vorjahr festgestellt werden. Der Rückgang lässt sich klar durch die Coronabedingt veränderte Behandlungspolitik der Krankenhäuser erklären. Allerdings erfreuen sich bestimmte Eingriffe weiterhin wachsender Beliebtheit:

Die Anzahl minimalinvasiver Behandlungen, insbesondere der Gesichtsregion, mit Botulinum und Hyaluron ist um 3,4 % gestiegen. Fettabsaugungen werden nach wie vor angefragt, wobei auch hier ein Rückgang zu verzeichnen ist. Sehr gefragt sind Oberlidstraffungen, sowohl bei Frauen als auch Männern.

Als neuen Trigger für diese ästhetischen Behandlungen nennen die Patient*innen Videokonferenzen, Maskenpflicht und Homeoffice.

Sommerclinics bietet die „beliebtesten“ ästhetischen Behandlungsmethoden auf Focus- geranktem Spitzen-Niveau. Fragen Sie nach einem Termin – gerne besprechen wir Ihre Wünsche bei einer individuellen Beratung.

FOCUS-Siegel 2021

Zum wiederholten Mal starten wir mit positiven Nachrichten in die Saison: Dr. Bergfeld und Dr. Sommer wurden erneut im FOCUS Ranking unter die besten Ärzte Deutschlands gewählt und in den Bereichen ‚Botox + Filler‘ sowie ‚Fettabsaugung‘ mit dem FOCUS-Siegel 2021 ausgezeichnet.

FOCUS-GESUNDHEIT erstellt in Zusammenarbeit mit namhaften Recherche-Partnern jährlich eine deutschlandweite Top-Mediziner Liste. Empfohlen werden hier unter anderem Ärzte, die auf ihrem Spezialgebiet führend sind. Dr. Bergfeld und Dr. Sommer wurden seit 2013 jedes Jahr in Folge nominiert.